Vorspeise
Hausgemachter Dorschsalat in Mayonnaise
Wir brauchen

1kg frischer Dorsch (z.B. aus Kaufland oder Metro)
3 mittelgroße feingehackte Möhren
1 mittelgroße feingehackte Zwiebel
4 fein geriebene süßsaure Gurken
1,5 dl Essig (Kochen)
1 SL Essig (Abschmecken)
2 SL Kristallzucker (Abschmecken)
1 TL Salz (Kochen)
1 TL Salz (Abschmecken)
2-3 Lorbeerblätter (Kochen)
400 ml Mayonnaise


Warum hausgemacht?

Häuslicher Dorschsalat hat keine Kohlensäure und ist nicht mit Gas konserviert. Geschmack ist fein, proportional und ganz ruhig essen wir den Dorschsalat ohne Brot. Es ist das Engelsbrot - unvergleichbar besser als der Dreck aus dem Geschäft.


Was damit

Zu 1,5 dl Essig 0,5 l Wasser, Lorbeerblatt, 1 TL Salz zugeben und sieden lassen. Aufgeschnittenen Dorsch (ca. 2 cm große Stücke) zugeben. Der Dorsch sollte schon entbeint sein; 5 min. kochen. Das Wasser ausgießen. Andere Zutaten zugeben (geriebenes und geschnittenes Gemüse), gut umrühren und Essig, Kristallzucker, Salz abschmecken. Auskühlen lassen und Mayonnaise beimischen und FERTIG.

Autor: hucko