Suppe
Feine cremige Zwiebelsuppe
Wir brauchen

1 große rote Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1,5 l Gemüsebrühe
4 mittelgroße Kartoffeln
1 SL häusliche Vegeta
ca 1 dl Schlagsahne
2 SL glattes Mehl für Eindicken
Prise Salz


Boris, Entschuldigung

Die Suppe habe ich von meinem Freund Boris. Er hatte keine Lust, mir das Rezept zu geben, ich musste Destillat hoher Qualität benutzen, um das Rezept zu gewinnen. Ich bot ihm die richtigen Promille an und es gelang mir.


Was damit

Im Topf Butter auflösen und fein gehackte Zwiebel zugeben. Rösten, bis die Zwiebel richtige gelbbraune Farbe hat. Mit der vorbereiteten siedender Brühe aufgießen und auf Würfel (ca 1 cm) 2 geschnittene Kartoffeln zugeben. In dem zweiten Topf genauso geschnittene 2 Kartoffeln kochen lassen, mit siedendem Wasser aufgießen und kochen bis 80%. In Schüssel gründlich Sahne mit gleicher Menge Wasser und zugleich 2 SL glattes Mehl mischen. Suppe mit Stabmixer (Messer) mixen. In die Suppe Sahne mit Mehl eingießen, gründlich mischen, mit häuslicher Vegeta abschmecken, durch Kochen gehen lassen, die auf 80% gekochten Kartoffeln zugeben. Bisschen in Ruhe lassen – Geschmack verbinden. Beim Servieren kann man die Suppe mit gerösteten Sonnenblumensamen (trocken in der Pfanne), oder Croutons, geriebenem Käse, Schnittlauch – alles mit Maß.

Autor: hucko